Ortsversammlung

Volksbank in Schaumburg präsentierte gutes Geschäftsergebnis

Markus Gürne referierte zur Ortsversammlung in Obernkirchen

Reinhard Schreeck, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg

Eine gute Geschäftsentwicklung hat die Volksbank in Schaumburg ihren Mitgliedern zur Ortsversammlung in Obernkirchen präsentiert. Vorstandsmitglied Reinhard Schreeck begrüßte zu diesem Anlass rund 450 Mitglieder und Gäste in der Liethhalle. Damit war der Startschuss zur ersten Ortsversammlung gefallen, die das Bankinstitut jedes Jahr für ihre Mitglieder ausrichtet. Es folgen fünf weitere in den jeweiligen Geschäftsgebieten des Bankinstituts.


„Das Fundament unseres positiven Geschäftsverlaufs ist unsere Genossenschaftliche Beratung“, stellte Ansgar Haverkamp, Leiter der Volksbank-Marktbereiche Kirchhorsten Obernkirchen und Rinteln heraus. „Wir beraten unsere Mitglieder fair und partnerschaftlich“. Die Volksbank in Schaumburg fördert jedes Jahr zahlreiche Projekte insbesondere mit Kindern und Jugendlichen in Schaumburg. Sie sieht sich darüber hinaus als verlässlicher Partner für die regionale Wirtschaft, finanziert viele heimische Betriebe und sichert damit Arbeitsplätze vor Ort. Zudem erschließt sie wohnwirtschaftliche Projekte in Schaumburg, die die Attraktivität der Städte und Gemeinden maßgeblich erhöhen. Aktuell  werden neue Bauprojekte beispielsweise in Seggebruch, Röhrkasten und Kathrinhagen realisiert.  


10 Prozent Wachstum der Bilanzsumme bei einem erneut überdurchschnittlich guten Betriebsergebnis verdeutlichen den Geschäftserfolg des Schaumburger Bankinstitutes. Im Kreditgeschäft konnte die Volksbank in Schaumburg die gute Entwicklung der Vorjahre fortsetzen. Mit einem Zuwachs von 9,7 Prozent auf 850 Millionen Euro lag sie sogar über den Planwerten. Dabei hält der Trend zu Finanzierungen mit langfristigen Zinsbindungen an. Die Kundeneinlagen der Bank sind im letzten Jahr um 5,4 Prozent auf 834 Millionen Euro gestiegen. Hier ist der Trend zu kurzfristigen Anlagen ungebrochen. „Wir sehen es als eine der wichtigsten Aufgaben an, unsere Kunden bei der Geldanlage zu beraten“, unterstrich Henning Sohl, Leiter Private Banking der Volksbank in Schaumburg. Die Herausforderungen durch das niedrige Zinsniveau machten es notwendig, so Sohl, sich insbesondere um die private Vorsorge der Kunden zu kümmern, um den Lebensstandard im Alter zu sichern.

 
Prominente Redner aus Politik, Wirtschaft und Sport bereichern auch dieses Jahr die Ortsversammlungen der Volksbank in Schaumburg. An diesem Abend referierte Markus Gürne, Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion. Das Thema seines Vortrages lautete „Zeitenwende - Europas Rolle in einer veränderten Welt“. Dabei schöpfte Gürne aus umfassenden weltpolitischen Erfahrungen. Seit 2012 ist er Ressortleiter der ARD-Börsen-redaktion und berichtet über die Finanzmärkte und das Geschehen an der Frankfurter Börse. Im Januar 2013 übernahm er zusätzlich beim ARD-Wirtschaftsmagazin "Plusminus" die Moderation der Ausgaben für den Hessischen Rundfunk. Davor war der Börsenexperte Auslandskorrespondent der ARD für Südasien mit Sitz in Neu Delhi.

Vortrag von Markus Gürne
Die Kräfteverhältnisse der Welt ändern sich. Der pazifisch-asiatische Raum wächst, und besonders China und Indien können immer mehr wirtschaftliches und auch politisches Gewicht in die Waagschale werfen. Die USA haben die Verschiebungen dieser Kräfte frühzeitig bemerkt und den Irak-Feldzug wie auch den in Afghanistan genutzt, um in strategisch wichtigen Regionen wie dem Nahen Osten und Südasien präsent zu sein und auch zu bleiben.
Die Vereinigten Staaten versuchen auf diese Weise, ihre herausgehobene Stellung neben den aufstrebenden Ländern wie China, Indien und Russland zu behalten. Während Europa mit vier sich gegenseitig befeuernden Krisen – der Staatsschulden-, Banken-, Wirtschafts- und Vertrauenskrise - kämpft, nutzen die vier großen Mächte USA, China, Indien und Russland die politische Uneinigkeit der EU und vor allem die Eurokrise aus, um den alten Kontinent mit einem Währungskrieg zu schwächen.

Ansgar Haverkamp, Marktbereichsleiter der Volksbank in Schaumburg, bedankt sich bei Markus Gürne

Weitere prominente Redner erwartet

Zu den weiteren Ortsversammlungen in Bückeburg, Bad Nenndorf und Rinteln hat die Volksbank in Schaumburg ebenfalls prominente Redner aus den Bereichen Medien, Wirtschaft und Sport eingeladen. So referiert am 14. und 15. Juni im Rathaussaal in Bückeburg Prof. Dr. Thomas Wessinghage, Europameister im Laufsport über 5.000 Meter, ehemaliges Mitglied der Olympiamannschaft und heutiger Direktor der Medical Park Kliniken in Bad Wiessee  In seinem Vortrag beschäftigt sich der ehemalige Bad Eilser mit körperlicher und mentaler Fitness.
Es folgt am 25. August in Rinteln Jörg Löhr, ehemaliger deutscher Handballspieler, Wirtschaftsberater und Motivationstrainer mit seinem Vortrag zum Thema „Wege zur Höchstleistung – was jeder einzelne im Beruf von Spitzensportlern lernen kann“. Am 26. August ist Prof. Dr. Bernd  Raffelhüschen, mit dem Thema  „Demografie u. Wohlstand im Alter - Eine was-wäre-wenn-Analyse“ Gast der Ortsversammlung ebenfalls in Rinteln. Raffelhüschen ist Wirtschaftsweiser, Finanzwissenschaftler und ein gefragter Politikberater in Sachen Rentenreform, soziale Sicherung und demographische Entwicklung.
Am 25. Oktober wird RTL-Chefreporterin Dr. Antonia Rados mit dem Thema „Entwicklungen im Nahen Osten - Auswirkungen für Deutschland und Europa“  zur Ortsversammlung in Bad Nenndorf erwartet.