46. Internationaler Jugendwettbewerb: Volksbank in Schaumburg prämiert Gewinner aus Schaumburg

2.000 Kinder und Jugendliche waren mit dabei
„Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“ lautete das Thema beim 46. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Rund 2.000 Kinder und Jugendliche aus Schaumburg folgten dem Teilnahmeaufruf und reichten Ihre Wettbewerbsbeiträge bei der Volksbank in Schaumburg ein. Aus den eingereichten Bildern wählte die Jury nun die Ortssieger.

Jury ist von eingereichten Arbeiten begeistert
 „Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus Schaumburg am Jugendwettbewerb beteiligt haben. Damit zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur große Eigeninitiative, sondern begeistern uns als Betrachter ihrer Arbeiten, mit wie viel Witz und Ideenreichtum aber auch Nachdenklichkeit sie das Wettbewerbsthema Helden und Vorbilder gestalterisch umgesetzt haben“, so Jana Germann von der Volksbank in Schaumburg, die den Wettbewerb für die gesamte Region vorbereitet hat.

The winners are:  
In der Kategorie Bildgestaltung überzeugten die Jury Armin-Thore Zimmermann, Clara Gerling, Leann Hoppe, Laura Deterding und Bennedikt Bigalke von der IGS Helpsen. Moritz Böhm, Sabrina Eggers und Sarah Busse vom Gymnasium Bad Nenndorf. Aus den teilnehmenden Schaumburger Grundschulen wurden Ole Schüke, Joshua Merches, Lara Ebeling, Marlin Berendes, Josefin Schaper und Milan Strugulla als Gewinner ermittelt.  

Gewinner aus IGS Helpsen bei Fototermin prämiert
Im Rahmen einer kleinen Siegerehrung überreichte jetzt Melanie Horstmann von der Volksbank in Schaumburg die Preise an die Gewinner der  IGS Helpsen. Die Schüler freuten sich gemeinsam mit Kunstlehrerin Sabine Pantke über ihre Platzierungen (siehe Foto). Aus der IGS Helpsen hatten rund 300 Schüler aus insgesamt 15 Klassen am Wettbewerb teilgenommen.

Kreativworkshop für Deutschlands beste Talente
Die auf Ortsebene prämierten Bilder der Volksbank in Schaumburg werden nun an die regionale Ebene weitergereicht, die regionalen Siegerarbeiten kommen in die

Bundesauswahl und werden Ende Mai 2016 der Expertenjury in Berlin vorgelegt. Deutschlands beste Nachwuchskünstlerinnen und Nachwuchskünstler gewinnen einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2016. Im Bereich Bildgestaltung haben die erstplatzierten Bundessieger sogar die Chance auf eine internationale Auszeichnung. Die internationale Preisverleihung findet im Juni 2016 in Luxemburg statt.

Über „jugend creativ“
Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bietet Kindern und Jugendlichen seit nunmehr 46 Jahren Raum für ihre Kreativität und ihre Ideen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Er wurde 1970 erstmals ausgerufen und wird seitdem jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet. Jährlich werden international bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Beiträge. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

Gewinner des 46. Internationalen Jugendwettbewerbs aus der IGS Heplsen sind (Foto vordere Reihe von li.) Bennedikt Bigalke, Armin-Thore Zimmermann, Leann Hoppe, Clara Gerling, Laura Deterding. Sie erhielten jetzt gemeinsam mit (Foto hintere Reihe von li.) Lehrerin Sabine Pantke Preise von Melanie Horstmann, Mitarbeiterin der Volksbank in Schaumburg, überreicht.