Drei Grundschulen machen beim Bruno-Petzke-Lauf das Rennen

Volksbank in Schaumburg stiftet Preise im Wert von 1.000 Euro

Bückeburg, 30. April 2015

Rund 170 Schüler nahmen am Bruno-Petzke-Lauf im Oktober teil. Das Organisationsteam „Five Friends Events“ um Sven Spiek, Jürgen Henze, Michael Franke, Iris Heisterhagen und Janine Spiek hatte sich gemeinsam mit der Volksbank in Schaumburg wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Die drei Schulen mit der größten Teilnehmerzahl erhalten Preisgelder, von denen beispielsweise neue Schul-Sportgeräte angeschafft werden können. Berücksichtigt wurde dabei die prozentuale Beteiligung der Schule, damit Schulen mit einer geringeren Schülerzahl gegenüber Schulen mit einer höheren Schülerzahl nicht benachteiligt werden konnten. Nils Vogt, Marktbereichsleiter der Volksbank in Schaumburg, überbrachte jetzt in der Grundschule Im Petzer Feld den Vertretern der Gewinnerschulen die Preise und zeigte sich über das sportliche Engagement der Lehrer und Schüler begeistert.

Die Grundschule „Im Petzer Feld“ ging zum Bruno-Petzle-Lauf mit insgesamt 74 Schülern an den Start. Sie belegte damit den ersten Platz und gewann 500 Euro. Der zweite Preis (300 Euro) ging an die Grundschule Meinsen mit 33 teilnehmenden Schülern und über den dritten Preis (200 Euro) konnte sich die Grundschule Evesen mit jungen 23 Startern freuen. Mit dabei waren auch die Immanuel- Schule aus Bückeburg, die IGS Helpsen und die Grundschule Heeßen.

Insgesamt nahmen über 500 Läufer am Bruno-Petzke-Lauf teil. „Wir unterstützen gerne den Laufsport in unserer Region. Insbesondere Kinder und Jugendliche erhalten Anreize nicht nur vor dem Computer und vor der Playstation zu sitzen, sondern sich an der frischen Luft zu bewegen und geleichzeitig sich und ihrer Schule etwas Gutes zu tun“, betonte Nils Vogt.