Glückliche Gewinner beim Börsencup der Volksbank in Schaumburg

Rund 300 Spieler nahmen teil

Bückeburg, 26. Juni 2014

„Die Welt der Aktien und Wertpapiere jungen Leuten näher bringen“ - unter diesem Motto stand auch in diesem Jahr der Börsencup der Volksbank in Schaumburg. Insgesamt rund 300 Teilnehmer waren dabei. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Das Mindestteilnahmealter lag bei 14 Jahren. In der ersten Gruppe „Junge Spieler“ traten Jungen und Mädchen im Alter bis 21 Jahren gegeneinander an. In der zweiten Spielgruppe gab es keine Altersbeschränkung nach oben.

Jeder Teilnehmer erhielt 100.000 Euro fiktives Startkapital. Ziel war es, durch geschicktes Agieren auf dem Aktien- und Wertpapiermarkt das Kapital zu vermehren. Dabei wurde mit Werten des DAX, MDAX, SDAX, TecDax und EuroStoxx gehandelt.

Strahlender Sieger der ersten Spielgruppe war Katja Selchow aus Rinteln. Sie konnte ihren Depotwert im Zeitraum von Mitte Februar bis Mitte Mai um über
11 Prozent steigern. Als Belohnung stand für sie ein Smartphone bereit. Den zweiten Platz belegte der Obernkirchener Niklas Uding. Er hatte am Ende einen Depotwert von 106.839,87 Euro erreicht und bekam dafür eine Wii-Spielkonsole.
Simon Wedeking aus Lüdersfeld belegte Platz 3 und gewann eine Digitalkamera.

In der zweiten Spielgruppe ab 22 Jahre sicherte sich Martina Köppe den ersten Platz. Die Rintelnerin steigerte seinen Depotwert um rund 7,4 Prozent. Der zweite Gewinn ging nach Bad Nenndorf. Der Gewinner möchte in der Presse nicht genannt werden. Den 3. Platz nahm Bernd Köppe aus Rinteln ein. Die Preise über die sich die Spieler freuten, waren identisch mit den Preisen der anderen Spielgruppe.

Jana Germann von der Volksbank in Schaumburg beglückwünschte die Gewinner zu Ihrem Erfolg und betonte: „Der Börsencup bietet alle Möglichkeiten und Funktionen einer echten Börse und ist damit ein ideales Spielfeld für interessiere Menschen, um die Welt der Börse hautnah zu erleben“.

Foto von links vorne Katja Selchow, Martina Köppe, hinten: Niklas Uding, Bernd Köppe, ganz hinten: Jana Germann von der Volksbank in Schaumburg

Foto von links vorne Katja Selchow, Martina Köppe, hinten: Niklas Uding, Bernd Köppe, ganz hinten: Jana Germann von der Volksbank in Schaumburg