Grundschule Evesen weiht Insektenhotel ein

Volksbank in Schaumburg fördert Projekt des Vereins Bückeburger Niederung

Bückeburg, den 8. Mai 2015

Natur- und Tierschutz haben beim Verein Bückeburger Niederung oberste Priorität: Der rührige Verein installierte jetzt ein Insektenhotel auf seiner vor vier Jahren erfolgreich angelegten Streuobstwiese neben der Grundschule Evesen. Davon profitieren neben allen Naturliebhabern insbesondere die Schülerinnen und Schüler der örtlichen Grundschule. „Sie können nicht nur vielfältige Apfelsorten direkt vom Stamm vor der Tür essen, sondern künftig auch die Welt der Insekten erforschen“, betont Eva Löbbecke-Lauenroth, Vorsitzende des Vereins Bückeburger Niederung, zur Einweihung des Insektenhotels. 

Der Verein Bückeburger Niederung setzt sich seit Langem erfolgreich dafür ein, dass besonders junge Menschen Umwelt- und Naturschutz hautnah erleben und sich dafür verantwortlich fühlen. In Zusammenarbeit mit der Grundschule Evesen und den Kindergärten kümmert er sich um die Pflege der Streuobstwiese und künftig auch um das Insektenhotel. Die Erforschung der Insekten und ihre Bedeutung für eine intakte Natur können beispielsweise in den Schulunterricht mit eingebunden werden.

Im mehrstöckigen Insektenhaus wird der Einzug von Wespen, Bienen, Hummeln und Hornissen erwartet. Mit dem Bau wurde die Jugendwerkstatt Hülshagen beauftragt. Diese Einrichtung des Landkreises Schaumburg bietet arbeitslosen und benachteiligten jungen Menschen zwischen 16 und 25 Jahren eine Arbeitsgelegenheit und unterstützt sie somit auf dem Weg in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Bereits vor fünf Jahren legte der Verein Bückeburger Niederung ein Gewässer neben der Obstwiese an. Hier erforschen die Schüler bereits im vierten Jahr Rückenschwimmer, Gelbrandkäfer, Wasserspinnen, Schnecken und vieles mehr.