Henning Sohl leitet Private Banking in der Volksbank in Schaumburg

Genossenschaftlichen Werten verpflichtet

Bückeburg, 4. August 2015

„Die Volksbank in Schaumburg ist seit Jahren gerade im Bereich der Vermögensberatung für viele Schaumburger Bankkunden die erste Adresse“, erklärt Joachim Schorling, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg, in einem Pressegespräch. Jetzt hat das Bankinstitut sein erfolgreiches Geschäftsfeld zum Private Banking weiterentwickelt und kann damit den Bedürfnissen und Anforderungen seiner Kunden noch besser gerecht werden. Besonders seit der globalen Finanzmarktkrise überdenken viele Anleger ihre Vermögenslage und suchen eine Bank, der sie Vertrauen können. Ihr Ziel ist es, das Vermögen sicher anzulegen und aufzubauen. „Dabei ist aktive, persönliche und kontinuierliche Beratung auf Augenhöhe gefragt, die über die normale Anlageberatung hinaus geht“, erläutert Joachim Schorling.

Leiter des neuen Geschäftsbereiches Private Banking ist Henning Sohl. Der aus Friesland stammende Vermögensexperte arbeitet bereits seit 20 Jahren im Bereich Private Banking, davon die vergangenen zehn Jahre bei einer Privatbank im Rhein-Main-Gebiet. Damit verfügt er über umfassende Kompetenz und Erfahrung in seinem Berufsfeld, was nicht zuletzt den Kunden der Volksbank in Schaumburg zugute kommt. Als ehemaliger Vize-Europapokalsieger trainiert Henning Sohl darüber hinaus in seiner Freizeit die Handball-Oberliga-Mannschaft des VfL Hameln. Der 44-Jährige Teamplayer hat eine 19-jährige Tochter und wohnt in Bückeburg.

Die Volksbank in Schaumburg sieht sich im Idealfall als lebenslanger Partner ihrer Kunden in allen Fragen rund um die Finanzen. Mit der Erweiterung der Vermögensberatung zum Private Banking sieht Henning Sohl eine adäquate Betreuung der gesamten Familie seiner Kunden vor.  Darüber hinaus wird neben der Vermögensstrukturierung und –verwaltung zu Themen wie Vorsorge, Absicherung, Erbschafts- und Vermögensnachfolgeplanung beraten. Auch Bereiche wie  Immobilienmanagement und Stiftungsgründung werden – wenn gewünscht - in die Gespräche mit einbezogen. 

Das neue Private Banking-Konzept der Volksbank in Schaumburg zur Beratung vermögender Kunden basiert auf den genossenschaftlichen Werten Fairness, Partnerschaftlichkeit und Transparenz. Dabei setzt die Bank auf langfristige, nachhaltige Erfolge und nicht auf kurzfristige Renditeziele um jeden Preis. „Wir stehen zu unserer Verantwortung und bieten unseren Kunden das Know-how einer Großbank sowie sämtliche Vorzüge einer soliden Genossenschaftsbank: Kontinuität, Fairness Berechenbarkeit, Nähe, Menschlichkeit und Sicherheit“, betont Henning Sohl.