Mitgliederherbst - niedrige Zinsen ade!

VR-Top 10 mit 2,5 Prozent p.a.

Echte Anlagealternativen zur aktuellen Niedrigzinspolitik gibt es zurzeit bei der Volksbank in Schaumburg. Das Schaumburger Bankinstitut veranstaltet vom 4. bis 29. September seinen Mitgliederherbst, bei dem sich alles um das Thema Anlage und Vermögensaufbau dreht.


Als besondere Offerte steht für Anleger der zehnmonatige Sparplan VR-TOP 10 mit 2,5 Prozent Zinsen p.a.* bereit. Angelegt werden können 5.000 bis maximal 75.000 Euro. Ein Beispiel: Sie legen 10.000 Euro auf einem Konto an, von denen zehn Monate lang je 1.000 Euro monatlich in ausgesuchte Fonds investiert werden. Das jeweils verbleibende Restkapital wird mit 2,5% p.a. verzinst. Entsprechend der individuellen Anlagementalität des jeweiligen Sparers legt die Volksbank in Schaumburg das Geld in ausgesuchte Fonds an. Auf diese Weise haben Anleger zusätzlich die Möglichkeit, von den Schwankungen am Finanzmarkt zu partizipieren. Dieses Angebot ist betraglich begrenzt.


Das anhaltende Niedrigzinsumfeld hat grundlegend die Vorzeichen für Anlage- und Finanzierungsentscheidungen verändert. Früher waren alle Zinsanlagen mit mehr oder weniger verlässlichen Erträgen verbunden. Heute bieten klassische Sparbücher oder Tagesgeld keine auskömmlichen Erträge mehr. „Angesichts dieser für Anleger herausfordernden Zeit ist es unser Ziel, Sie vor realen Vermögensverlusten zu bewahren“, betont Henning Sohl, der den Bereich Private Banking in der Volksbank in Schaumburg leitet.


Außerdem veranstaltet die Volksbank in Schaumburg ein Gewinnspiel. Dabei gilt es zwei Fragen rund um den Mitgliederherbst korrekt zu beantworten. Zu gewinnen gibt es ein IPad mini, einen Sparbrief in Höhe von 200 Euro und einen Restaurant-Gutschein im Wert von 50 Euro.


Nähere Infos zu den Anlegerwochen erhalten Interessierte in allen Geschäftsstellen der Volksbank in Schaumburg.

*2,5% beziehen sich auf die Verzinsung des Sparplanes.