Vier Grundschulen machen beim Bruno Petzke Lauf das Rennen

Volksbank in Schaumburg stiftet Preise im Wert von 1.100 Euro

Bückeburg, 06. März 2014

Mehr als 130 Schüler haben am letzten Bruno-Petzke-Lauf im Oktober 2013 teilgenommen. Die vier Schulen mit der größten Teilnehmerzahl nahmen jetzt ihre Preisgelder in der Grundschule Im Petzer Feld von der Volksbank in Schaumburg entgegen. Bei der Bewertung wurde die prozentuale Beteiligung der Schule berücksichtigt, damit Schulen mit einer geringeren Schülerzahl gegenüber Schulen mit einer höheren Schülerzahl nicht benachteiligt werden konnten.

Die Grundschule „Im Petzer Feld“ belegte damit den ersten Platz und gewann 500 Euro. Der zweite Preis (300 Euro) ging an die Grundschule Meinsen und über den dritten Preis (200 Euro) konnte sich die Grundschule Evesen freuen. Auch die Teilnahme der Immanuel-Schule wurde belohnt: Für diesen vierten Platz gab es 100 Euro. Die Schulen schaffen sich von den Preisgeldern unter anderem zusätzliche Sportgeräte an.

Christian Weiß, Leiter der Volksbank-Hauptstelle in Bückeburg, überreichte den Vertretern der Gewinnerschulen die Preise und zeigte sich über das sportliche Engagement der Lehrer und Schüler begeistert. Und auch das Organisationsteam „Five Friends Events“ um Sven Spiek, Jürgen Henze, Michael Franke, Iris Heisterhagen und Janine Spiek lobten den Sportgeist der Schüler. „Wir freuen uns immer wieder über die große Teilnehmerzahl am Bruno-Petzke-Lauf und erleben gerne, mit wie viel Freude die Kinder bei der Sache sind“, betonte Jürgen Henze.