Volksbank in Schaumburg lädt zum Mitgliederfrühling ein

Auszahlplan mit 2,5 Prozent p.a.

Bei der Volksbank in Schaumburg steht der Mitgliederfrühling vor der Tür. Vom 4. bis 29. April 2016 lädt die Bank zu ihren beliebten Anlegerwochen ein. In allen Geschäftsstellen gibt es ein attraktives Anlageangebot für Mitglieder der Bank.

Auch in Zeiten absolut niedriger Zinsen für die Anleger versteht sich das Schaumburger Bankinstitut in Sachen Geldanlage und Vermögensaufbau als erste Adresse. Die EZB setzte den Leitzins am 10. März 2016 auf Null Prozent. „Angesichts dieser Nullzins-politik bieten wir unseren Kunden echte Anlage-Alternativen an. Unser Ziel ist es, sie vor realen Vermögensverlusten zu bewahren“, betont Henning Sohl, Leiter Private Banking der Volksbank in Schaumburg.

Ein besonderes Angebot zum Mitgliederfrühling ist der zehnmonatige Auszahlplan mit 2,5 Prozent Zinsen p.a. Angelegt werden können 5.000 bis maximal 75.000 Euro. Ein Beispiel: Der Anleger legt 10.000,- Euro auf einem Konto an, von denen zehn Monate lang je 1.000,- Euro monatlich in ausgesuchte Fonds investiert werden. Das jeweils verbleibende Restkapital wird mit 2,5% p.a. verzinst. Entsprechend der Anlagementalität des jeweiligen Kunden legt das Bankinstitut gemeinsam mit Ihm das Geld in ausgesuchte Fonds an. Auf diese Weise bekommt er zusätzlich die Chance, von positiven Entwicklungen am Finanzmarkt zu profitieren. Dieses Angebot ist begrenzt.

Außerdem können sich die Besucher des „Mitgliederfrühlings“ auf blumige Überraschungen in allen Geschäftsstellen der Volksbank in Schaumburg freuen.