Schaumburg wie gemalt!

Volksbank in Schaumburg stellt neuen Bildkalender vor

7. Oktober 2015

„Schaumburg wie gemalt“ lautet der Titel des neuen Bildkalenders der Volksbank in Schaumburg. Dabei tragen die Bilder dieses Jahr eine impressionistische Handschrift im Stile der Maler Vincent van Gogh und Claude Monet. Ausgehend von Fotos mit bekannten Motiven aus dem Schaumburger Land hat Fotograf Rolf Fischer dieses Jahr die Bilder mit einem Malprogramm digital bearbeitet. Herausgekommen ist ein faszinierendes Bilderwerk.

Erneut war Fischer mit seiner Kamera das ganze Jahr für das Schaumburger Bankinstitut unterwegs, um die schönsten Eindrücke der Region für den beliebten Jahreskalender festzuhalten. Natürlich hatte er dafür auch wieder die Vielfalt der Jahreszeiten im Blick. Mit viel Sorgfalt und Geschick stellte er schließlich gemeinsam mit der Volksbank in Schaumburg das Bilderwerk zusammen.

„Es ist immer wieder aufregend, wie viele Facetten Schaumburg hat. Das Auge kann sich gar nicht satt sehen", betont Martina Tellermann, Pressesprecherin der Volksbank in Schaumburg. "Mein absoluter Bildfavorit in diesem Kalender ist der Süntelbuchenwald in Bad Nenndorf“, erklärt der bekannte Schaumburger Landschaftsfotograf Fischer. Das Motiv schmückt die Titelseite des Kalenders und entwickelt durch die Art der Bearbeitung eine besonders mystische Note.

„Unser heimischer Bildkalender ist heiß begehrt. Bereits Mitte des Jahres fragen die ersten Schaumburger nach der neuen Ausgabe“, erklärt Petra Kallwaß, Leiterin Vertriebsmanagement. Der Kalender wird jedoch erst zum Weltspartag, am Freitag, 30. Oktober herausgegeben. Dann liegt er in einer Auflage von rund 10.000 Exemplaren in allen Geschäftsstellen für die Kunden der Volksbank in Schaumburg bereit.

Bereits seit mehreren Jahren sorgt Rolf Fischer mit seinem künstlerischen Geschick für außergewöhnliche und hochwertige Aufnahmen in der begehrten Kalenderreihe der Volksbank in Schaumburg. Das Thema für den Kalender 2017 wird noch nicht verraten.