Vertreterversammlung 2016

Volksbank in Schaumburg präsentiert gutes Geschäftsergebnis

Klaus Peters mit silberner Ehrennadel geehrt und verabschiedet / Burkhard Balz neu im Aufsichtsrat

Die Volksbank in Schaumburg ist hervorragend aufgestellt. Das zeigt der erfolgreiche Jahresabschluss, den Vorstandsmitglied Joachim Schorling jetzt den Vertretern der Volksbank in Schaumburg zur Vertreterversammlung im Rathaussaal in Bückeburg vorlegte.“Die positive Entwicklung unserer Geschäftszahlen ist das Ergebnis des Vertrauens unserer Mitglieder und Kunden in unsere Leistungen und in die Kompetenz unserer Beratungen“, betonte Joachim Schorling in seiner Rede.

Hervorragende Bilanz
10 Prozent Wachstum der Bilanzsumme bei einem erneut überdurchschnittlich guten Betriebsergebnis verdeutlichen den Geschäftserfolg des Schaumburger Bankinstitutes. Im Kreditgeschäft konnte die Volksbank in Schaumburg die gute Entwicklung der Vorjahre fortsetzen. Mit einem Zuwachs von 9,7 Prozent auf 850 Millionen Euro lag sie sogar über den Planwerten. Dabei hält der Trend zu Finanzierungen mit langfristigen Zinsbindungen an. Die Kundeneinlagen der Bank sind im letzten Jahr um 5,4 Prozent auf 834 Millionen Euro gestiegen. Hier ist der Trend zu kurzfristigen Anlagen ungebrochen. „Wir sehen es als eine der wichtigsten Aufgaben an, unsere Kunden bei der Geldanlage zu beraten“, unterstrich Schorling auf der Vertreterversammlung. Die Herausforderungen durch das niedrige Zinsniveau machten es notwendig, so das Vorstandsmitglied, sich insbesondere um die private Vorsorge der Kunden zu kümmern, um den Lebensstandard im Alter zu sichern.  

Verlässlicher Partner der regionalen Wirtschaft
Die Volksbank in Schaumburg versteht sich als verlässlicher Partner für die regionale Wirtschaft. Sie finanziert viele heimische Betriebe und sichert damit Arbeitsplätze vor Ort. Zudem erschließt sie wohnwirtschaftliche Projekte in Schaumburg, die die Attraktivität der Städte und Gemeinden maßgeblich erhöhen. Aktuell  werden neue Bauprojekte beispielsweise in Kirchhorsten, Luhden und Bad Nenndorf realisiert. All diese Projekte werden, laut Schorling, mit verlässlichen Partnern umgesetzt.

Gute Ertragslage
Die Ertragslage der Volksbank in Schaumburg ist nach wie vor sehr gut. Stärkste Säule ist hier das zinsabhängige Geschäft. Sie weist einen Zinsüberschuss in Höhe von 29 Millionen Euro aus. Der Provisionsüberschuss beläuft sich auf 8 Millionen Euro. Insbesondere das Immobilien- und Wertpapiergeschäft haben sich sehr gut entwickelt. Mit 5,9 Millionen Euro Steuerzahlungen bereichert das Bankinstitut das Finanzamt und die Kommunen in ihrem Geschäftsgebiet.

Ausreichende Eigenkapitalbildung
Mit einem Eigenkapital von 126 Millionen Euro (Vorjahr: 114 Millionen Euro) ist die Volksbank in Schaumburg solide aufgestellt. Aufgrund regulatorischer Verschärfungen in der Bankenwelt werden auch künftig erhebliche Eigenkapitalzuweisungen notwendig sein.
„Wir sind zuversichtlich, dass wir alle Anforderungen auch in Zukunft erfüllen können“, bestätigte Schorling den Bankvertretern.

Einlagensicherungssysteme der Volksbanken müssen erhalten bleiben  
Das Vorstandsmitglied wies darauf hin, dass auch das Geschäftsmodell der Volksbank in Schaumburg permanent an geänderte Rahmenbedingungen angepasst werden müsse. Zum einen hat sich das Kundenverhalten beispielsweise in den Bereichen Internet/ Digitalisierung massiv verändert. Zum anderen verschärfen sich die gesetzlichen Anforderungen im Bankenaufsichtsrecht und beim Verbraucherschutz ständig. Auch die geplante Zusammenführung nationaler Einlagensicherungssysteme wird weiterhin diskutiert. Darin sieht die Volksbank eine Gefahr für die bewährten Sicherungseinrichtungen der Genossenschaftsbanken, die bisher für Deutschland immer ein sicherer Stabilitätsanker waren und auch weiterhin sein sollten.

Mitarbeiterentwicklung ist wichtig: Anja Bracht zur Generalbevollmächtigten ernannt  
Mitarbeiterentwicklung und Förderung von Nachwuchskräften ist für die Volksbank in Schaumburg ein sehr wichtiges Thema. Fortbildungsmaßnahmen und berufsbegleitende Studiengänge sichern eine erstklassige Mitarbeiterqualität. So hat auch Anja Bracht, Prokuristin und Verantwortliche für die Banksteuerung der Volksbank in Schaumburg, u.a.  mit ihrem berufsbegleitenden Hochschulstudium  „Master of Business Administration“ Vorstandsqualifikationen erworben. Am 8. April dieses Jahres wurde sie von Vorstand und Aufsichtsrat zur Generalbevollmächtigten ernannt.

Ausschüttung einer Dividende von durchschnittlich 6 Prozent
Die Vertreter der Volksbank beschlossen die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von durchschnittlich 6 Prozent. Sie setzt sich aus einer Basis- und einer Bonusdividende zusammen. Durch eine Modifizierung ihres Bonusprogramms zugunsten der Mitglieder konnte die Bank rund 100.000 Euro Bonusdividende mehr auszahlen als im vorherigen Jahr.

Vertreter wählen vier Aufsichtsratsmitglieder
Ausgeschieden aus dem Aufsichtsrat waren mit Ablauf der diesjährigen Vertreterversammlung turnusmäßig Volker Hagemann, Cornelia Kurth und Dr. Uwe Krismann. Alle drei  Aufsichtsratsmitglieder wurden wiedergewählt. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Burkhard Balz. Er ist Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) und Koordinator der EVP-Fraktion.

Der Vorstand der Volksbank in Schaumburg eG mit den neu- und wiedergewählten Mitgliedern des Aufsichtsrats: (v.l.) Joachim Schorling, Burkhard Balz, Cornelia Kurth, Dr. Uwe Krismann, Volker Hagemann, Reinhard Schreeck, Klaus Peters, Dr. Uwe Homeyer

Klaus Peters ehrenvoll verabschiedet
Mit Ablauf der diesjährigen Vertreterversammlung schied Klaus Peters, stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates,  aus dem Aufsichtsrat aus. Klaus Peters konnte aus Altersgründen nicht wiedergewählt werden. Joachim Schorling bedankte sich auch im Namen seines Vorstandskollegen Reinhard Schreeck ganz herzlich für die gute und anspruchsvolle Zusammenarbeit. Anne Wiesch vom Genossenschaftsverband e.V. ehrte Klaus Peters für seine 25-jährige ehrenamtliche Aufsichtsratstätigkeit mit einer Ehrenurkunde und einer silbernen Ehrennadel.

Anne Wiesch vom Genossenschaftsverband e.V. überreicht Klaus Peters die silberne Ehrennadel.
Dr. Uwe Homeyer verabschiedet Klaus Peters
Klaus Peters beglückwünscht Burkhard Balz zur Wahl in den Aufsichtsrat